Themenzentrierte Interaktion (TZI nach Ruth C. Cohn)

TZI ist ein anerkanntes pädagogisch-therapeutisches Konzept der Gruppenarbeit, sie gehört zu den klassischen Arbeitsformen der Humanistischen Psychologie.

Auf der Grundlage der „Ehrfurcht vor allem Lebendigen und seinem Wachstum" und einem entsprechenden anthropologischen und politischen Wertebewusstsein (TZI-Axiome) bietet die TZI eine Hilfe für die Leitung von Gruppen und für die Selbstleitung der Einzelnen.

TZI fördert persönliche und soziale Aufmerksamkeit und eine gute Kommunikation. Dadurch hilft TZI, Verantwortung für das eigene und das gemeinsame Leben auszubilden. TZI wurde von Ruth C. Cohn entwickelt.

Was möchte ich mit TZI?

Ich möchte, dass jeder Mensch ganz >Ich< sagen lernt, weil er nur dann seine Erfüllung
finden kann; und in jedem Ich ist bereits das Du und das Wir und die Welt enthalten.
Wenn ich mich tief in meine Gefühle einlasse, komme ich zur Welt, und wenn ich mich
ganz auf die Welt einlasse, komme ich zu mir.

Ruth C. Cohn