Systemische Aufstellungen

in Verbindung mit dem Angebot, emotionale Prozesse durchzuarbeiten.

Wir bieten die Kombination dieser Arbeitsformen in unseren Seminaren "Erkenne dich selbst" an.

Alle Veränderung geht über die Selbsterkenntnis
Es ist notwendig, genau hinzuschauen und zu erspüren, welche Hindernisse uns im Weg stehen, was uns blockiert.

In den systemischen Aufstellungen können Sie Ihr inneres Bild

  • Ihrer Herkunftsfamilie,
  • Ihrer Gegenwartsfamilie,
  • von beruflichen Systemen,
  • von Ihren Persönlichkeitsanteilen
  • oder von Ihren Symptomen

mit Hilfe anderer Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sich herausstellen. Lebenshemmendes wird dabei erlebt und erkannt, Schritte auf eine Lösung hin sind möglich.

Fragen zu den systemischen Aufstellungen:

  • Wo war Ihr Platz in Ihrer Herkunftsfamilie? Welches innere Bild von ihr tragen Sie mit sich herum?
  • Wo und wie finden Sie Ihren Platz in Beziehungen, in Partnerschaften, in der Familie, im Beruf, in unterschiedlichen Gruppen?
  • In welcher Spannung stehen Ihre Persönlichkeitsanteile zueinander, welche Symptome beeinträchtigen Sie?

Solche Fragen stellen sich nicht abstrakt sondern konkret in Situationen und Konstellationen, die hinterfragt und verändert werden können.

Wer in den systemischen Aufstellungen angerührt wurde, hat die Möglichkeit, dem Erlebten weiter nachzuspüren, es zu bearbeiten.

Friedemann v. Keler, Familientherapeut und Pfarrer leitet die systemischen Aufstellungen in diesen Kurswochenenden. Er hat die Entwicklung des "Innehalten"-Konzepts in der Evang. Akademie Bad Boll über Jahre begleitet, in dieser Zeit Innehalten-Seminare mit geleitet und auch die Kursform Systemische Aufstellungen und Arbeit mit emotionalen Prozessen entwickelt. Er hat diese Seminare bis 2011 mit Marliese Dieckmann angeboten.